FRL | deutsche Formel 1 Liga | Formula1-Racing-League :: News Gesamt: 242262     |    Heute: 423     |    Gestern: 499     |    Online: 40  ... mehr  
News Forum Teams Gbook
Text
Text
Text
T S M S

1. Saisonrennen Australien
 


    Regist
 
News Forum Umfragen Kontakt F.A.Q. Impressum
Fahrerlager
Mitglied werden Fahrer Teams Rennkalender Ergebnisse / Tabellen WM-Stand Hall of Fame Regel- / Strafensystem
Multimedia
Videos by almafi Videos by SilentPain NiceTryTV auf Twitch
TS³ Viewer
 
Runde #1 Australien
Autor: SilentPain 25.09.2017 - 14:33
Testrennen #5
Autor: SilentPain 18.09.2017 - 13:43
Fahrzeug & Teamwahl eröffnet
Autor: almafi 18.09.2017 - 12:38
Testrennen #4
Autor: almafi 14.09.2017 - 18:38
Testrennen #3
Autor: almafi 07.09.2017 - 16:38
 
 
Regeländerungen
Von: almafi25.09.17 - 21:26
Autowahl Saison 1
Von: LuckyKnecht25.09.17 - 18:43
Einschreibung F1 2017 | S1
Von: LuckyKnecht25.09.17 - 18:38
Der Chef prognostiziert P...
Von: SilentPain25.09.17 - 13:36
Rennstewardwahl
Von: SilentPain24.09.17 - 23:01
 
  News
 
Montag 25. 09. 2017
austalia
Runde #1 Australien
von SilentPain

Großer Preis von Australien

Here we go again! Die FRL meldet sich nach dem Release des neuen Spiels mit der neuen Saison in F1 2017 zurück! Fahrer und Teams haben hart gearbeitet, um mit den neuen Autos und Regeln klarzukommen und sich in die bestmögliche Ausgangsposition für die anstehenden 20 Rennen zu bringen. Dabei hat sich vor allem das Transferkarussell wieder einmal viel gedreht und neue interessante Konstellationen hervorgebracht, welche die Spannung vor der neuen Saison nur noch verstärken.

Nach einem enttäuschenden zehnten Platz in der Konstrukteurs-WM in der letzten Saison hat man bei McLaren-Honda aufgerüstet und mit pfeiltastenaiming den aktuellen Weltmeister verpflichten können. Das im britischen Woking beheimatete Team zeigte seine Entschlossenheit auf eine bessere Saison mit der Verpflichtung des zweimaligen Vizeweltmeisters almafi, der erstmals mit pfeiltastenaiming ein Team bildet.

Das Ex-Team des Weltmeisters, Haas, muss nach dessen Abgang deutlich kleinere Brötchen backen und konnte vorerst nur JonnyM als Fahrer bestätigen. Ein zweiter fahrer wird noch dringend gesucht und sicher bald bekannt gegeben. Nichtsdestotrotz wird das Ergebnis des Vorjahres nicht zu wiederholen sein.

Mit DanielTheFreak und Bojan hat sich die Scuderia zwei der stärksten Piloten der vergangenen Saison verpflichtet und damit eine der vermeintlich besten Fahrerpaarungen im Feld. Ex-Weltmeister ShadowOfArmy konnte letzte Saison immerhin noch fünf Siege einfahren, doch ein sechster Platz bei den Konstrukteuren war alles andere als das erhoffte Ergebnis in Maranello. Mit der neuen Fahrerpaarung soll der neue SF-70H konsequent weiterentwickelt werden, sodass die Piloten ihre starken individuellen Ergebnisse der Vorsaison in ein gutes Teamergebnis umsetzen können.

Nachdem sie in der Vorsaison noch Zweiter bei den Konstrukteuren wurden, musste Mercedes den Abgang von Bojan und LuckyKnecht verkraften. Doch der finanzstarke deutsche Autobauer konnte sich mit armend einen etablierten Piloten ins Boot holen, der gemeinsam mit dem letztjährigen Newcomer wh15 eine starke Fahrerpaarung bilden könnte. Das Team hat die Abgänge zweifelsohne gut verkraftet und ist in einer starken Position vor der neuen Saison.

Bei Renault würde man gern dasselbe sagen, doch als amtierender Konstrukteursweltmeister musste man den Abgang der beiden WM-Piloten DH1806 und DanielTheFreak verkraften. Die neue Fahrerpaarung um SilentPain und waLTer liest sich auf dem Papier zwar noch gut, doch wird sich zeigen, ob die beiden Piloten die hinterlassenen Fußstapfen ausfüllen können. Hinter dem Team steht noch ein großes Fragezeichen, doch das Potenzial auf ein gutes Ergebnis ist da.

Red Bull konnte sich erneut eine Fahrerpaarung für das sichere Mittelfeld sichern. Mit Fetzi und leoncon99 konnte zwei Piloten nach Milton Keynes gelotst werden, die den vierten Platz von Mayor und SilentPain sicherlich wiederholen können. Die Österreicher sind auf jeden Fall gespannt auf die neue Saison und hoffen dass das Team mit dem neuen Reglement wieder einen Schritt nach vorne machen kann.

Williams siebter Platz in der letzten Saison war ein enttäuschendes Ergebnis, doch die Fahrerpaarung mit armend und Captain Slow brachte nicht den erwünschten Erfolg. Nun muss das finanziell klamme Team umdenken und konnte mit SiXShooter und Trespo eine günstige Lösung finden, die dem Team vielleicht auf lange Sicht zur Gesundung verhelfen kann. Ein erneuter siebter Platz wird sehr schwierig werden, es steckt viel Entwicklungsarbeit vor den Fahrern und Ingenieuren.

Bei Force India dürfte das Ziel sein, sich dieses Jahr zu verbessern, mit der Verpflichtung von Captain Slow und Ceasar hat man auf jeden Fall die Möglichkeiten, sich von Platz neun um wenigstens ein bis zwei Plätze nach vorne zu schieben. Zwar konnte man dieses Jahr keine Top-Fahrer bekommen, doch die Formkurve dürfte insgesamt nach oben zeigen beim indischen Team.

Für einen Paukenschlag sorgte Sauber: Mit Yolosteiner konnte man den ehemaligen Vizeweltmeister und Teamkollegen des letztjährigen Piloten Marek verpflichten. Nach drei Siegen in der letzten Saison ist man überzeugt dieses Jahr mehr erreichen zu können. Doch nicht nur der Fahrertitel ist das Ziel, nach der Verpflichtung von Mayor als Teamkollegen für den Titelaspiranten dürfte es auch in der Konstrukteurs-WM deutlich nach vorne gehen. Mehr als der achte Platz der letzten Saison sollte locker möglich sein.

Toro Rosso vermeldete unterdessen die Verpflichtung des Newcomers Fsks102, der nach dem Abgang von SixShooter und Trespo eines der vakanten Cockpits übernehmen soll. Die Suche nach einem zweiten Piloten läuft noch auf Hochtouren, doch das Ziel des Teams dürfte es sein, nicht letzter bei den Konstrukteuren zu werden. es liegt ein hartes Entwicklungsjahr vor dem italienischen Team.

Auf dem Transfermarkt herrscht noch rege Aktivität, vor allem die freien Cockpits bei Haas und Toro Rosso sind noch Gegenstand vieler Gerüchte, die sich in den nächsten Tagen sicher legen werden.

Gespannt blicken die Teams nun dem Auftakt der 2017er Saison im australischen Melbourne entgegen, um im ersten Kräftemessen ihre Fortschritte unter Beweis zu stellen und die Jagd auf Weltmeister pfeiltastenaiming und das McLaren-Honda Team zu beginnen. Austragungsort des Auftakts ist dabei schon fast traditionell der Große Preis von Australien in Melbourne. Der knapp 5,3 Kilometer lange Albert Park Circuit mit seinen 16 Kurven wird der erste Gradmesser im Kampf um die Weltmeisterschaft sein.

In der letzten Saison konnte SilentPain hier dank einer SC-Phase kurz vor Schluss und einer Zeitstrafe des vor ihm fahrenden waLTer seinen erst zweiten Sieg in der FRL erringen und zumindest für eine Woche die Führung in der WM übernehmen. Pfeiltastenaiming startete seine WM-Saison mit einem mäßigen neunten Platz und wird sicher motiviert sein, es dieses Mal ganz oben auf das Podest zu schaffen. Wir sind gespannt.

Wer diese Strecke und ihre Eigenheiten bisher am besten meistern konnte, seht ihr im Rückblick:

F1 2016 Saison 1
Pole Position: pfeiltastenaiming
Sieger: ShadowOfArmy
Schnellste Rennrunde: ShadowOfArmy (1:38,675)

F1 2016 Saison 2

Pole Position: pfeiltastenaiming
Sieger: SilentPain
Schnellste Rennrunde: pfeiltastenaiming (1:26,408 )


Zusammenfassung:
- Sonntag 01.10.17
- Lobbystart: 20:45 Uhr
- Qualistart: 21:00 Uhr
- Strecke: Melbourne, Australien


Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen und wünschen euch viel Spaß und Erfolg :)
1 Kommentar


Montag 18. 09. 2017
News
Testrennen #5
von SilentPain

Patchmasters Teil 4

Moin Community, nachdem Codemasters am heutigen Montag einen neuen Patch veröffentlicht hat, der angeblich den Großteil bzw die schlimmsten der von uns kritisierten Bugs beseitigen soll, gibt es am kommenden Sonntag noch einmal ein weiteres Testrennen! Das Streckenvoting dafür läuft bereits.

Weiterhin weisen wir auf die gerade eröffnete Team- bzw. Autowahl hin. >Hier klicken<

Eckdaten:

- Sonntag 24.09.2017
- Lobbystart: 20:45 Uhr
- Qualistart: 21:00 Uhr
- Strecken: Voting (Entscheidung erst Sonntag)
- Qualifyingmodus: Kurz-Qualifying
- Renndistanz: 50%

Wenn das Testrennen positiv verläuft wird eine Woche später in Australien auch die Saison gestartet. Dies ist jedoch noch unter Vorbehalt und wird nach dem Testrennen dann offiziell verkündet, sollten keine schwerwiegenden Fehler auftreten.

MfG
Die Ligaleitung
0 Kommentare


Montag 18. 09. 2017
News
Fahrzeug & Teamwahl eröffnet
von almafi

Moin Community,

nach den gestern absolvierten Testrennen in Belgien müssen wir zwar weiter auf Patches warten, trotzdem möchten wir ab heute mit der Fahrzeug- und Teamwahl beginnen. Dies findet wie immer im Forum statt und wird nach den Regeln des Regelkatalogs ablaufen. Mehr Infos findet ihr im Forum und im Regelkatalog. Desweiteren möchten wir euch bitten weiterhin regelmäßig ein Auge auf die Homepage zu haben, um dort auf dem Laufenden zu bleiben. Die nächsten Testrennen könnten relativ kurzfristig angekündigt werden. Außerdem wäre es hilfreich wenn ihr mithelft Bugs im Codemasters Forum zu posten und zu beschreiben.

Link zur Teamwahl:
>Hier klicken<

MfG
Die Ligaleitung

0 Kommentare


Donnerstag 14. 09. 2017
News
Testrennen #4
von almafi

Bugmasters Teil 3!

Hi Jungs, am kommenden Sonntag findet ein weiteres Testrennen statt. Zwar gab es keinen Patch, aber wir wissen ja eh nicht was wir Sonntag machen sollen, also können wir auch fahren. Wir testen einfach ein weiteres mal! Vielleicht kommen wir ja noch in den Genuss eines Patches. Das Rennen ist keine Pflicht und jeder kann selbst entscheiden ob er erscheint oder nicht.

Eckdaten:

- Sonntag 17.09.2017
- Lobbystart: 20:45 Uhr
- Qualistart: 21:00 Uhr
- Strecken: Voting (Entscheidung erst Sonntag)
- Qualifyingmodus: Kurz-Qualifying
- Renndistanz: 50%

Wir hoffen auf zahlreiche spontane Beteiligung!
0 Kommentare


Donnerstag 07. 09. 2017
News
Testrennen #3
von almafi

Bugmasters Teil 2!

Hi Jungs, am kommenden Sonntag findet ein weiteres Testrennen statt. Diesmal wird es ein 50% Rennen sein um ein paar weitere Dinge zu testen. Als Strecke haben wir Mexiko ausgewählt, da sie zunächst ziemlich weit hinten im Rennkalender ist, dort aber auch einige Sachen wie das Strafensystem und Fahrhilfen gut auf die Probe gestellt werden können. Nach dem Testrennen gibt es wie immer eine Rennbesprechung, um aufgetretene Probleme zu besprechen!

Eckdaten:

- Sonntag 10.09.2017
- Lobbystart: 20:45 Uhr
- Qualistart: 21:00 Uhr
- Strecken: Mexiko
- Qualifyingmodus: Kurz-Qualifying
- Renndistanz: 50%

Wir hoffen auf zahlreiche spontane Beteiligung!
4 Kommentare




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
Online
onlineSilentPain

offlineSixSHooTeR
offlineHibana
offlineFetzi
offlinealmafi
offlineleoncon99

online14 Gäste
JoinUs

JoinUs
Faire Fahrer gesucht!
WM-Stand
FahrerWM TeamWM

Umfragen
keine Umfrage vorhanden
Shoutbox
SilentPain: steering wheel?
wh15: really sorry
almafi: P0, I am sorry
wh15: crybaby
ch3at3r: 50% Singapur is zu anstrengend für nen Testrennen :/ Voted mal für was anderes!
Archiv